English PDF: HolländischSpanischSpanischSpanischSpanischSpanischSpanisch - A A A +

Bei Erkrankung: Zahnbürste desinfizieren

Infektionsrisiko durch Keime auf Zahnbürste & Zahnprothese

Zahlreiche Untersuchungen bestätigen die Rolle der Zahnbürste bei der Übertragung von Infektionen wie Parodontitis, Lippenherpes, Erkältung oder Grippe. Sogar Kolibakterien und
Pilze werden auf Zahnbürsten nachgewiesen. Lippenherpes weist durch Re-Infektion mit der Zahnbürste oft schlimmere Krankheitsverläufe auf. Ebenso häufen sich Halsentzündungen, Entzündungen der Mundschleimhaut und Pilzbefall im Mund.

Chronisch Erkrankte leiden besonders

Die Wechselwirkungen sind immens: Diabetiker neigen zu Parodontitis, umgekehrt
gefährdet Parodontitis eine gute Blutzuckereinstellung. Ähnliche Auswirkungen von Parodontitis werden auch für Rheuma, Herzerkrankungen und Frühgeburten beschrieben.
Besonders auf die Mund- und Zahnbürstenhygieneachten sollten:

  • Diabetes- , Herz- und Rheumapatienten
  • Patienten mit Autoimmun- oder Krebs-Erkrankung
  • Klinik- und MRSA-Patienten sowie Pflegebedürftige
Die Lösung: Desinfektion von Zahnbürste & Zahnprothese

Damit Bakterien, Viren und Pilze nicht immer wieder einen Weg zurück in den Mund finden, Zahnbürste, Zahnprothese, Zahnspange, Zahnschiene und Interdentalbürste einfach mit dem patentierten anti-infect Dentalspray desinfizieren. Regelmäßig angewendet, hilft das Dentalspray u. a. bei der Vermeidung von Parodontitis. Das von Zahnärzten entwickelte Spray bekämpft Erreger von Parodontitis, Karies, Lippenherpes, Mundsoor (Candida albicans) sowie MRSA und HIV.

Das meint die Fachpresse
  • „Damit Krankheitserreger nicht immer wieder einen Weg zurück in den Mund finden, sollten Bürste und Prothese regelmäßig desinfiziert werden.“ (Jahrbuch für Mundhygiene und Prävention 2015)
  • „Zwei Minuten nach dem Aufsprühen sind keine Keime mehr nachweisbar.“ (Zeitschrift für Seniorenzahnmedizin)
  • „Nur eine saubere Zahnbürste ist eine gute Zahnbürste.“ (DentalTribune)
  •  „Dem Keimreservoir der Zahnbürste lässt sich nur auf dem Wege einer regelmäßigen Dekontamination entgegen wirken.“ (Deutsche Zahnarztwoche)
  •  „Zahnbürste und Prothese desinfizieren: Gerade bei Pflegebedürftigen wichtig (ZahnmedizinReport)
  • „Die meisten Keime überleben eine Trocknungszeit des Zahnbürstenkopfes von mehr als 24 Stunden problemlos.“ (Häusliche Pflege)
  •  „Zahnfleischentzündungen, Pilzbefall mit Candida-albicans, Soor, Aphten und Lichen – selbst Lippenherpes und ständige Halsschmerzen können durch Bakterien, Viren und Pilze hervorgerufen oder verlängert werden.“ (ZMT Österreich)
  • „Insbesondere immunsupprimierten Menschen und Patienten mit akuten bakteriellen, viralen oder mykotischen Infekten in der Mundregion sollte geraten werden, die tägliche Zahnpflege konsequent um diese Hygienemaßnahme zu ergänzen.“ (recall – das Magazin befragte dazu 90 Zahnarztpraxen)



Fragen Sie Ihren Zahnarzt oder Apotheker nach anti-infect

Das Dentalspray ist in der Apotheke und bei vielen Zahnärzten mit Mundhygiene-Shop erhältlich. Für Senioren mit eingeschränkter Motorik gibt es das Dentalspray auch im Set mit einer speziellen Prothesenbürste.